LabelWriter

LabelWriter

Die in vielen Laminatoren verwendeten Materialien enthalten oft Chemikalien, die den Druck auf Thermoetiketten beeinträchtigen können. Diese Chemikalien können dazu führen, dass der Druck verblasst oder sich das Etikett schwarz färbt. Etiketten sollten nicht in Kontakt mit Materialien aus PVC-Folie oder Vinyl, das Plastizide enthält, kommen.

Die folgenden Informationen gelten NUR für DYMO-Etikettendrucker, welche Thermodirektdrucktechnologie verwenden. Dies beinhaltet derzeit alle LabelWriter-Drucker sowie LabelManager, LetraTag und Etikettierer der Rhino Reihe. Bei korrekter Aufbewahrung haben DYMO-Etiketten eine Haltbarkeit von mehreren Jahren. In Büroumgebungen bleiben gedruckte Etiketten für über ein Jahr lesbar. Unter folgenden Bedingungen können sich die Etiketten verdunkeln oder der Text verblassen: direktes Sonnenlicht oder fluoreszierendes Licht über einen längeren Zeitraum, hohe Temperaturen über einen längeren Zeitraum, Kontakt mit PVC-Folie oder Vinyl, das Plastizide enthält.

Die selbst ablaufenden Eintags-Sicherheitsaufkleber von DYMO werden in zwei Teilen geliefert. Die „Vorderseite“-Etiketten sind mit dem Buchstaben „V“ gekennzeichnet. Die „Rückseite“-Etiketten sind mit einem Gitternetz gekennzeichnet. Um einen Sicherheitsaufkleber zu verwenden (und den eintägigen Ablaufprozess zu beginnen), ziehen Sie ein „Vorderseite“-Etikett ab und legen es auf ein „Rückseite“-Etikett. Nach 24 Stunden schlägt das Gitter vom „Rückseite“-Etikette komplett durch und wird stark sichtbar, wobei es den Buchstaben „V“ des „Vorderseite“-Etiketts verdeckt.